Schachvereinigung Hamm
SV Hamm 1911 / SV Werries 1927









Listinus Toplisten


Unsere Sponsoren:




Übungsaufgaben       Startseite Schachkurs       vorherige Lektion       nächste Lektion       Druckversion

Das Schachgebot


Das Schlagen von Figuren und Bauern gehört zum regelmäßigen Ablauf einer Schachpartie.

Ein Stein, der geschlagen werden kann, ist angegriffen. Der Angriff auf den König ist etwas Besonderes. Wird der König angegriffen, sagen die Schachspieler dazu, dass ihm Schach geboten wird oder dass der König im Schach steht. Das Schachgebot ist also ein Hinweis darauf, dass der König im nächsten Zug geschlagen werden kann.

Früher wurde während einer Partie das Schachgebot immer laut und deutlich mit dem Wort „Schach“ ausgesprochen. Nach den aktuellen Schachregeln ist das aber keine Pflicht. Heute wird darauf meistens verzichtet.