Schachvereinigung Hamm
SV Hamm 1911 / SV Werries 1927









Listinus Toplisten


Unsere Sponsoren:




teileSHOP.DE
Google



Aktuelles


06.09.2015 - 21:19

Glücklicher Auftaktsieg in der Verbandsliga

Zum ersten Mal seit Anbeginn der Deutschen Wertungszahlen verfügen wir in der ersten Mannschaft über acht Bretter mit mehr als 2000 DWZ. Vermutlich wäre das heute ein beträchtlicher Vorteil gegen Wattenscheid 3 gewesen, ja wenn nur auch alle gespielt hätten. Tatsächlich aber konnten Milan und George nicht und leider fand sich auch nur ein Ersatz (Sebastian Brieger), so dass wir mit 7 Spielern nach Bochum reisen durften. 0:1

Unser Neuzugang Jan-Thorwald Sievert machte heute den Anfang, spielte eine Ben-Oni Eröffnung mit schwarzem Scheinopfer einer Figur. Jan stand am fünften Brett schon deutlich besser, fand aber in komplizierter Stellung den richtigen Plan nicht. Da aber auch der Gegner nicht so recht wusste, wie es weitergehen sollte, einigte man sich auf ein Remis. 0,5:1,5

Mein nominell deutlich schwächerer Gegner spielte am Spitzenbrett holländisch, und das noch nicht mal sonderlich gut. Aber irgendwie habe ich die richtige Ausfahrt verpasst und suchte dann lange vergeblich meinen angeblichen Vorteil. Am Ende war nicht mehr viel zu holen, so wurde auch hier die Friedenspfeife geraucht! 1:2

Dalibor bestrafte an Brett sieben bereits in der englischen Eröffnung einen ungenauen dritten (!) Zug seines Gegners (unser ehemaliges Vereinsmitglied Frank Zwielich) und konnte nach einigen Wirren schließlich das Läuferpaar gegen einen Turm behaupten. Schon Tarrasch pries besagtes Läuferpaar, so war das Endspiel schon bald gelaufen. 2:2

Sebastian schlug sich am letztes Brett recht wacker und kam aus der Nimzoindischen Eröffnung mit verteilten Chancen heraus. Nach dem Damentausch blieb auch nicht mehr viel, worauf man noch auf Gewinn hoffen konnte, so war auch hier die Punkteteilung der logische Schluss. Die ersten Punkte von unserem Youngster in der ersten Mannschaft, Glückwunsch! 2,5:2,5

Unser Mannschaftsführer Norbert erwischte heute einen schwarzen Tag. Sein Gegner am sechsten Brett opferte im Sizilianer klassisch eine Figur gegen drei Bauern. Zu diesen gesellte sich noch ein weiterer Bauer und gegen diese Bauern-Phalanx war kein Kraut mehr gewachsen. 2,5:3,5

Nun hing alles von Hubertus und Ralf ab!

Hubertus spielte eine solide Partie gegen eine französische Verteidigung. Das ganze mündete in ein Schwerfigurenendspiel mit entgegengesetzten Rochaden. Unserem Mann gelang der Durchbruch im Zentrum mit unwiderstehlichem Angriff. Am Ende durfte man sogar noch ein Damenopfer bewundern. Wunderschön! 3,5:3,5

Fast noch spannender war es in der letzten Partie des Tages. Ralfs Gegner hatte nach einer Nimzoindischen Verteidigung eine Qualität geopfert, um seinen Freibauern auf die vorletzte Reihe zu bringen. Dann opferte unser viertes Brett die Qualität zurück für starken Königsangriff. Dieser wurde aber gekontert durch ein Turmopfer des Gegners, welches den Durchmarsch des Freibauern erlaubte. Dagegen opferte sich wiederum der letzte schwarze Turm. Als der Rauch sich verzogen hatte, war ein Damenendspiel mit drei Mehrbauern zu unseren Gunsten entstanden. Zum Glück gab es kein Dauerschach und so setzte sich Ralf am Ende doch noch durch. 4,5:3,5.

Glück gehabt! Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss. Dennoch hoffe ich beim nächsten Mal auf acht Spieler! (ES)



06.09.2015 - 21:17

Der Spielbetrieb ist gestartet

Mit dem ersten Schnellschachturnier und der ersten Blitzrunde sind wir mit unserem Vereinsspielbetrieb in die neue Saison gestartet. Den besten Start erwischte dabei unser Vorsitzender, der mit gutem Beispiel voran ging und die ersten Erfolge auf seinem Konto gutschreiben konnte.

Nächsten Freitag geht es mit dem Vereinspokal weiter. Vielleicht möchte der eine oder andere doch noch teilnehmen und für eine Überraschung sorgen? Schön wäre es auf jeden Fall, wenn wir noch viele zusätzliche Teilnehmer begrüßen könnten. (RS)



03.09.2015 - 08:28

1. Blitzrunde

Stand nach dem ersten Blitzturnier

1. Ralf 10 Punkte
2. Hajo 8 Punkte
3. Lars 6 Punkte
4. Dalibor 5 Punkte
5. Jens 4 Punkte
6. Thomas 3 Punkte

(LW)



01.09.2015 - 22:12

Die zweite Mannschaft startet mit einer Niederlage

Leider musste die zweite Mannschaft äußerst ersatzgeschwächt (es fehlten 6 Stammspieler) zum ersten Spiel gegen Werl antreten. Ich habe also von vorn herein keine großen Erwartungen bezüglich eines Sieges gehabt. Hier ging es mehr darum, Brett- und Erfahrungspunkte zu sammeln. Dies ist dann doch ganz gut gelungen, wir konnten die Niederlage relativ gut in Grenzen halten. Insgesamt eine gute Leistung von Hajo, Jens und Sebastian, alle spielten Remis. Thomas konnte durch eine sehr gute Kombination den Sieg erringen, top Leistung, war wunderbar anzuschauen. Ich selbst habe an Brett 1 dann auch noch einen halben Punkt besteuern können und so lag das Endergebnis bei 3:5 gegen uns. An den Brettern 6-8 haben sich unsere jungen Spieler (Jannis, John und Markus Rau) versucht, leider ohne Erfolg, aber an Erfahrung gewonnen. Man kann eine Niederlage nicht schön reden, aber diese geht so in Ordnung. (LW)



16.08.2015 - 17:44

Die neue Saison beginnt in Kürze

Die Sommerpause nährt sich dem Ende zu und spätestens Anfang September
beginnen die vereinsinternen Turniere wieder. In diesem Jahr habe ich versucht nun
etwas zu verändern, um die Turniere als solches attraktiver zu machen. Für die beiden
Hauptturniere die Vereinsmeisterschaft und den Pokal liegen in unseren Vereinsheim
die Ausschreibungen aus. Ihr könnt euch aber gerne auch bei mir per Mail anmelden.
Nun zu den einzelnen Turnieren.

Vereinsmeisterschaft
Hier wird nun wieder nach dem Schweitzer System gespielt. Die Paarungen werden
jeweils am Anfang eines Monates auf der Homepage bekanntgegeben. Danach haben
beide Spieler Zeit ihre Partie bis Ende des jeweiligen Monates zu spielen. Der Modus ist
2 Stunden für die gesamte Partie, allerdings sind die ersten dreißig Züge innerhalb
einer Stunde zu spielen. Anmeldungen bitte bis zum 31.08. bei mir abgeben.

Vereinspokal
Wie immer im KO Modus, 1 Stunde plus 30 sek. pro Zug für die gesamte Partie. Die
erste Runde wird am 11.09.15 um 19.30 Uhr gespielt. Meldeschluss ist hier bis 10
Minuten vorher, erscheinen würde also reichen. Um 19.20 Uhr werde ich dann live die
Auslosung vornehmen.

Blitzturniere
Diese werden in Zukunft immer am ersten Freitag im Monat gespielt. Das erste Turnier
findet also am 04.09.15 gegen 19.30 Uhr statt. Erscheinen reicht hier aus. Insgesamt
werden wir diese Turniere bis einschließlich März spielen. Der Sieger erhält jeweils 10
Punkte, der zweite 8 Punkte, der dritte Platz erhält 6 Punkte, der vierte dann noch 5
Punkte. Ab hier dann weiter bis auf einen Punkt für den achten Platz. Blitzmeister wird
also der mit den meisten gesammelten Punkten. Regelmäßige Teilnahme muss auch
belohnt werden. Eine Ausnahme gibt es, das Turnier im Dezember findet nicht am
ersten Freitag statt, sondern auch erst kurz vor Weihnachten. Hier werden alle Punkte
verdoppelt.

Schnellschachturniere
Da hoffe ich dieses Jahr 2-3 Turniere durchführen zu können, hängt natürlich von den
Teilnehmerzahlen ab. Das erste Turnier beginnt am 28.08.15 um 20.00 Uhr. Dies ist
sozusagen der Startschuss in die neue Saison.

Falls ihr Fragen dazu habt, sprecht mich an oder schickt mir eine Mail an
Spielleiter@schachvereinigung-hamm.de (LW)



10.08.2015 - 08:48

Die Mannschaftsaufstellungen sind online

Seit dem Wochenende sind die Aufstellungen der Mannschaften für alle Ligen online.

In der Verbandsliga ist mit einer Spanne von 1805 bis 2062 Punkten der DWZ-Schnitt der Mannschaften noch recht breit gestreut. Erstmals seit vielen Jahren führen wir aber zum Saisonstart den DWZ-Schnitt an. Zumindest nach der DWZ-Zahl werden der SF Katernberg und Hort-Emscher mit 2019 bzw. 2005 Punkten unsere ärgsten Konkurrenten sein. Einen kräftigen Aderlass mussten der SF Brackel II verkraften, der bei nur noch 1805 Punkten gelandet ist.

In der Bezirksliga ist der Schnitt mit 1450 bis 1763 Punkten ebenfalls breit gestreut. Mit einem DWZ-Schnitt von 1720 Punkten liegt unsere zweite Mannschaft auf Rang 4 knapp hinter den Spitzenreitern aus Werl und Lünen, so dass auf spannende Kämpfe gehofft werden kann.

Schwierig könnte die Saison für unsere dritte Mannschaft in der Bezirksklasse werden. Hier reicht der DWZ-Schnitt von 1171 (KS Hamm III) bis 1702 (SG Caissa Hamm)Punkten. Mit 1379 Punkten rangiert unsere dritte Mannschaft damit leider immer noch auf dem vorletzten Rang. Hoffen wir auf den Klassenerhalt!

In der Kreisliga liegt unsere vierte Mannschaft mit 1352 Punkten auf Rang 2. Der Durchschnittszahl der fünften Mannschaft fehlt dagegen die Aussagekraft, da hier die große Zahl der nachgemeldeten Ersatzspieler ohne Wertungszahl keinen realistischen Durchschnittswert mehr ergab.(RS)



08.07.2015 - 16:19

George Gelashvili auf dem Weg an Brett 2

Dank seiner Teilnahme im stark besetzten A-Open bei den Dortmunder Schachtagen konnte George seine DWZ auf 2110 Punkte erhöhen und ist damit in unserer vereinsinternen DWZ-Wertung auf Rang 2 geklettert. Er liegt damit knapp vor Hubert Voss mit 2106 und Milan Kandic mit 2102 Punkten. In der vorletzten Runde konnte er gegen Karl-Heinz Podzielny, immerhin ein Spieler mit 2448 Punkten, noch einen Sieg einfahren. Herzlichen Glückwunsch! (RS)



05.07.2015 - 11:27

Bericht von der Bezirksversammlung

Am 27. Juni hat die Bezirksversammlung getagt. Wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl der Vorstandsämter. Die Bezirksversammlung hat dabei auf breiter Front die bisherigen Amtsinhaber in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzender ist damit unser Schachfreund Karl-Heinz Volesly aus Ahlen, Stellvertretender Vorsitzender unser Vorsitzender Ralf Schlaap, Kassierer Markus Lankers von Caissa Hamm, 1. Spielleiter Markus Zimmer aus Werl und 2. Spielleiter Jochen Leifeld aus Ahlen. Unser Schachfreund Klaus Flehmig hat sich noch zum Kassenprüfer wählen lassen.

Ein großer Verlust hat sich jedoch ergeben. Der Schachfreund Gernot Medger aus Bönen hat sich aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Wahl zum Leiter Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung gestellt. Er wurde in Abwesenheit mit Ovationen verabschiedet. Hier werden wir zumindest für eine Übergangszeit, bis ein Nachfolger gefunden ist, mit Einschränkungen des Informationsflusses über die Homepage des Bezirks rechnen müssen.

Weiter wurde auf der Bezirksversammlung eine Studie des Schachbundes NRW vorgestellt, die in den letzten Jahren einen deutlichen Mitgliederrückgang in allen Verbänden aufzeigt. Zuwächse gab es nur in den Altersgruppen bis zum 9. und ab dem 65. Lebensjahr. Dank Alfreds intensiver Jugendarbeit konnten wir uns hier im Verein bisher von dieser Entwicklung noch abkoppeln.

In der anschließenden Spielleitersitzung wurden die Losnummern für die Einzelnen Mannschaften vergeben und die Termine für die einzelnen Runden beschlossen. Die Daten werden wir kurzfristig auf unserer Homepage einstellen. Auf der Seite des Schachbezirks sind sie schon zu finden.

Das Abonnement der EuropaRochade in der bisherigen Form wird zum Jahresende auslaufen. Die EuropaRochade veröffentlicht keine Mitteilungen der Schachorganisation mehr und verliert damit ihren Status als offizielles Mitteilungsorgan. Sie ist damit eine Schachzeitung wie viele andere und muss privat abonniert werden. Offizielle Mitteilungsorgane sind damit die Homepages vom Schachbund NRW, dem Schachverband Ruhrgebiet und dem Schachbezirk Hamm. (RS)



30.06.2015 - 08:39

Verbandsligatermine für die kommende Saison

Die Termine und Paarungen stehen mittlerweile fest, sind in unserem Terminkalender schon eingegeben und stehen zum Download zur Verfügung. Im September starten wir gleich mit zwei Auswärtspartien. Das Los hat uns leider wieder ein zusätzliches Auswärtsspiel beschert. (RS)



29.06.2015 - 11:43

NRW-Blitzeinzelmeisterschaft

Für die diesjährige NRW-Blitzeinzelmeisterschaft hatte sich unser Schachfreund Ralf Schlaap über den Bezirk und den Schachverband qualifiziert. Er konnte jetzt bei dem Turnier in Schalksmühle trotz der Konkurrenz aus diversen Bundesligavereinen noch unter die Top Ten kommen und einen geteilten 9. Platz belegen. Der zweite Bezirksvertreter unser Schachfreund Raphael Torres-Kuckel aus Ahlen konnte immerhin noch Platz 16 belegen. (RS)



Archiv: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41]