Schachvereinigung Hamm
SV Hamm 1911 / SV Werries 1927









Listinus Toplisten


Unsere Sponsoren:




teileSHOP.DE
Google



Aktuelles


05.02.2012 - 21:26

Deutlicher Sieg der ersten Mannschaft gegen Hansa Dortmund

Diesmal wurde die erste Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegte die Gäste aus Dortmund ungefährdet mit 5:3. Dabei hätte dieser Sieg unser vollständig angetretenen Mannschaft durchaus noch höher ausfallen können. Dalibor Dukic machte am siebten Brett als erster alles klar, als er mit den schwarzen Steinen seinen Gegner in der geschlossenen Variante der modernen Verteidigung nach und nach überspielte. Es folgten zwei Kurzremise an drei von Milan Kandic, der eigens von einem Schachturnier aus Gibralta angeflogen gekommen war und an vier von Ralf Schlaap, der diese Saison sein Soll schon übererfüllt hat. Malte Pothmann kam am sechsten Brett mit Hilfe einer Kombination mit einer Mehrfigur in die Endspielphase, so dass sein Gegner bald díe Waffen strecken musste. Mein Gegner am ersten Brett leistete lange Zeit in einer geschlossenen sizilianischen Eröffnung heftigen Widerstand, musste am Ende aber doch den 300 DWZ-Punkten Unterschied Tribut zollen. So stand es also mittlerweile 4:1 und drei Partien waren noch im Gange. Norbert Hufelschulte spielte am fünften Brett mit Schwarz Sizilianisch, landete am Ende aber in einer Benoni-Variante. Offensichtlich waren hier zwei Meister der Zugumstellung am Werk. Unser Mann geriet unter spürbaren Druck, nutzte aber eine Ungenauigkeit seines Gegners diesen Druck abzuschütteln und sogar besser zu stehen. Aus mannschaftstaktischen Gründen einigte er sich mit seinem Gegner aber dennoch auf Remis, um damit den Mannschaftssieg sicherzustellen. Ein vorbildliches Verhalten unseres Mannschaftsführers! Hubertus Voss stand am zweiten Brett gegen eine Pirc-Verteidigung lange Zeit überlegen, büsste aber bei einer fehlerhaft berechneten Kombination einen Bauern ein. Schach ist halt in erster Linie ein taktisches Spiel. Diesen Mehrbauern nutzte der Gegner eiskalt, um den Ehrentreffer der Gäste zu markieren. Am letzten Brett im letzten Spiel eröffnete Achim Vierbuchen gewohnt unternehmungslustig in der Vierbauernvariante des Königsinders. Nachdem er die Zeitnotphase überstanden hatte, konnte er immerhin auf einen Mehrbauern im Endspiel verweisen. Aufgrund des reduzierten Materials reichte dieser Bauer aber nicht mehr für einen ganzen Zähler. So endete diese Partie mit einer Punkteteilung und setzte damit auch den Endstand von 5:3 fest. (ES)



05.02.2012 - 05:57

Jugend erzielt zweite Plätze bei den Bezirksblitzmeisterschaften

Dreizehn Jugendliche der Schachvereinigung nahmen an dieser endlich mal gut besuchten Veranstaltung in Kamen teil. Leider konnte diesmal keiner unserer Nachwuchsspieler einen Pokal ergattern, aber dafür gab es jede Menge gute Platzierungen. Gestartet wurde in zwei Gruppen U8- 12 und U14-U20. Bei den Jüngsten sah es zunächst nach einem Durchmarsch unseres Bezirksmeister Jannis aus, doch 15!! Runden zollten am Ende Tribut. Immerhin noch Platz drei der Gesamtwertung vor Markus und John Rau. Überraschender war die Kondition unseres jüngsten Mitglieds Jonas Rau. Jonas wurde Zweiter in der U8 Wertung (9 Teiln.), knapp mit 4 Buchholzpunkten Rückstand. In der U10 Wertung (6 Teiln.) wurde Bruder Markus ebenfalls Zweiter, vor Joschka Anton und Leon Sommer (beide SVG Hamm). Bei der U12 (11 Teiln.) musste sich Jannis Arndt mit Platz zwei begnügen, aber Blitzen ist halt nicht seine Leidenschaft. Ebenfalls gut platziert der dritte Rau Bruder, John, auf Rang drei. Den fünften Platz erreichte Torben Rolf und Georg Golder belegte Platz neun. In der U16 Wertung (13 Teiln.) wiederum ein zweiter Platz durch Sebastian Brieger. Sebastian wurde Vierter der Gesamtwertung. Gut behauptet haben sich auch Elsa Pothmann und Jan Kleinselbeck als Vierte und Fünfter und "Hut ab" Rieke Strothotte als Zehnte, die alsNewcomer immerhin 7 aus 15 erzielte. Einen dritten Platz belegte Hajo Baschin in der U20 Wertung, der den fünften Platz in der Gesamtwertung bedeutete. Insgesamt konnte die Jugendabteilung der SVG Hamm mit der Ausbeute zufrieden sein, auch wenn es zu keinem ersten Platz reichte. (AR)
02.02.2012 - 12:26

Großkampftag am Sonntag

Am Sonntag spielen gleich drei unserer Mannschaften. Die 1. und die 6. Mannschaft haben ein Heimspiel gegen Hansa Dortmund, so dass hier die Möglichkeit zum Zuschauen besteht. Unsere 2. Mannschaft muss in Werl antreten.

Die bisherigen Partien der ersten Mannschaft in dieser Saison finden sich zum Nachspielen auch schon auf der Homepage. (RS)



31.01.2012 - 18:29

Chesscongress auf Gibraltar

Wie im letzten Jahr spielt unser Schachfreund Milan Kandic wieder schon quasi als Stammgast beim Chesscongress auf Gibraltar mit. Mehr über das Turnier und das Abschneiden von Milan ist zu finden unter:

http://www.gibraltarchesscongress.com/index.htm (RS)



29.01.2012 - 09:56

Spannung im Vereinspokal

Der Vereinspokal kommt in seine entscheidende Phase. Am 23. März treffen im Halbfinale unsere Schachfreunde Walter Wiese und Volker Drewes sowie Ralf Schlaap und Norbert Hufelschulte aufeinander. An beiden Brettern dürften damit spannende Partien zu erwarten sein und mit Norbert Hufelschulte oder Ralf Schlaap wird auf jeden Fall einer der Favoriten vorzeitig ausscheiden. (RS)



15.01.2012 - 15:10

Jannis Arndt wird Bezirksmeister

Mit einer hervorragenden Leistung wurde Jannis Arndt Bezirksmeister des Schachbezirks Hamm. Jannis behielt als sechster der Setzliste als einziger Spieler eine weiße Weste und erzielte sieben Siege in Folge.


Egal ob Vorjahresmeister Dominik Riemer aus Bönen oder Turnierfavorit Jannis Mir Wais aus Ahlen, alle mussten sich unserem Jannis beugen. Mit jeweils vier von sieben Punkten erzielten Nicole Hammer und John Rau als siebte bzw. achte des Turniers bei ihrem Debut ein beachtenswertes Ergebnis.

Mit Markus Rau steht schon der Nachwuchs in den Startlöchern. Markus wurde Zweiter bei den U10 Spielern und wurde mit ebenfalls vier erzielten Punkten Zehnter der Meisterschaft.

Trotz des gedrängten Terminplans (drei Termine im Dezember sind nicht besonders elternfreundlich) war die Meisterschaft für alle Teilnehmer ein Erlebnis. (AR)
08.01.2012 - 21:36

Erste Mannschaft spielt Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten

Am heutigen Spieltag reiste der Lünener Schachverein Doppelbauer Brambauer bei uns an. Trotz des Fehlens unseres nominellen dritten Brettes Milan Kandic gingen wir als Favorit in diesen Mannschaftskampf. Es fing auch vielversprechend an. Ralf Schlaap unterstrich seine glänzende Form in dieser Saison und überspielte die ungewöhnliche Eröffnung seines Gegners (1.b3) mühelos. Schließlich hatte das gegnerische dritte Brett die Wahl zwischen Matt und Damenverlust und gab daher folgerichtig sofort auf. Malte Pothmann spielte wie immer recht unternehmungslustig in einer Art Königsindisch mit g3 am fünften Brett. Zwar konnte er zwischenzeitlich einen Mehrbauern sein eigen nennen, aber dieser verflüchtigte sich alsbald sodass daraus nur ein gleiches Spiel mit einem logischen Remisschluss resultierte. Dann aber waren die Gäste an der Reihe: Joachim Vierbuchen am siebten Brett wurde von einer seltenen Variante gegen seinen Königsinder überrascht (frühzeitiges weißes h4) und musste in vermutlich verlorener Stellung die Segel streichen. Am ersten Brett hatte Emmanouil Spyrou zwar etwas Königsangriff in der englischen Partie, dieser reichte aber letztenendes nicht für einen vollen Punkt, so dass die Partie bei beiderseitiger Zeitnot mit einer Punkteteilung endete. Dafür konnte Hubertus Voss am zweiten Brett gegen die Skandinavische Eröffnung mit einem glänzenden Start-Ziel Angriffsieg aufwarten, der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance. Am vierten Brett sah es für Norbert Hufelschulte zeitweise ziemlich düster aus, da ihn sein Gegner im Damengambit gefährlich eingeschnürt hatte. Norbert nutzte aber eine Ungenauigkeit des Schwarzen aus, um durch die Drohung Dauerschach im Damenendspiel Remis zu halten. Dalibor Dukic kam am sechsten Brett aus seiner Doppelfianchetto-Eröffnung etwas ungünstiger heraus, hatte aber letztlich keine Probleme das Gleichgewicht zu halten: Remis. Bei unserem Ersatzmann Rolf Bachmann, den wir eigens der gleichzeitg spielenden zweiten Mannschaft abgeschwatzt hatten, sah es lange Zeit trotz eines Minusbauern nach Remis aus. Sein Gegner fand aber doch noch einen Durchbruch, die Partie ging leider verloren. Nichtsdestotrotz eine beachtliche Leistung unseres Altstars. So endete also dieser Mannschaftskampf mit einem gerechten Unentschieden gegen unsere Gäste aus Brambauer.
Mittlerweile sind auch die kommentierten Partien auf unserer Homepage zu finden.(ES)



08.01.2012 - 11:16

Bezirkseinzelmeisterschaft

Der Vorstand hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, für die Teilnahme von Vereinsmitgliedern an der Bezirkseinzelmeisterschaft zusätzliche Prämien auszuloben.

So sollen unsere Spieler eine zusätzliche Prämie erhalten für das Erreichen eines der ersten drei Plätze und zwar 100,- € für den ersten, 75,- € für den zweiten und 50,- € für den dritten Platz. Sollte sich jemand für die Verbandseinzelmeisterschaften qualifizieren und teilnehmen, wird für die Fahrtkosten ein Zuschuss von 100,- € zur Verfügung gestellt.(RS)



06.01.2012 - 08:31

Start ins Jahr 2012

Am kommenden Sonntag starten die Mannschaftskämpfe mit einem Heimspiel der 1. Mannschaft gegen die Mannschaft von Doppelbauer Brambauer. Unser Gegner ist zur Zeit Tabellenvorletzter, so dass wir nominell favorisiert sind. Trotzdem ist Vorsicht geboten und Zuschauer können wieder auf einige spannende Partie hoffen. (RS)



19.12.2011 - 07:09

Bezirkseinzelmeisterschaft 2011/2012

Auch in dieser Saison richtet unser Verein die Bezirkseinzelmeisterschaften aus. Sie werden stattfinden jeweils samstags am 18.02. und 10.03.2011. Die Einzelheiten finden sich auf der Bezirkshomepage. (RS)



Archiv: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40]