Schachvereinigung Hamm
SV Hamm 1911 / SV Werries 1927









Listinus Toplisten


Unsere Sponsoren:




Vereinsgeschichte


Die Schachvereinigung Hamm entstand durch den Zusammenschluss der beiden traditionsreichen Schachvereine SV Werries 1927 und SV Hamm 1911. Nachdem bereits seit dem Sommer 2008 eine enge Kooperation beider Vereine gepflegt wurde und man auch den Trainingsabend gemeinsam bestritt, wurde am 22. Mai 2009 in der ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung die Vereinigung auch formal beschlossen. Einstimmig wurde die neue Satzung verabschiedet.

Beide Vereine tragen dazu bei, dass die Schachvereinigung Hamm vom Besten des jeweils Anderen profitieren kann. So bietet die starke Jugendabteilung und Jugendarbeit des ehemaligen SV Werries 1927 eine gute Grundlage für eine auch in Zukunft rege Vereinsaktivität, während die spielstarke 1. Mannschaft des ehemaligen SV Hamm 1911 langfristig eine Perspektive bietet, um auf Verbandsebene erfoglreich zu sein.

Natürlich kann und soll bei zwei so langjährig agierenden Vereinen der Zusammenschluss kein radikaler Schnitt sein. Vielmehr bringen die Vereine Gewohnheiten und Traditionen aus beinahe 200 Jahren Vererinsgeschichte mit, so dass die Schachvereinigung Hamm auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.

Bereits eine Woche nach der Gründung, am 31. Mai 2009, konnte Malthe Pothmann mit der Jugendblitzmeisterschaft im Einzel den ersten Meistertitel für die Schachvereinigung Hamm erringen. Mögen diesem noch viele weitere folgen.

Nachfolgend ein Rückblick auf die Historie der beiden Gründervereine:

Schachverein Hamm 1911             Schachverein Werries 1927

Mittlerweile schreibt die Schachvereinigung ihre eigene Geschichte:

Unsere Gründungsmitglieder       Unsere Vereinsmeister       Unsere Vorstände



Über die Übersendung alter Materialien, Schriften, Bilder, Partien oder Sonstiges auch von Nichtvereinsmitgliedern würden wir uns freuen.